Über uns

Das Grundstück in der Oberlaaerstraße 76 wurde im Jahr 1931 von Hermine Wiesmayer, geb. Zwickelsdorfer, an die Kongregation der „Armen Schulschwestern unserer Lieben Frau“ vermacht. Der Orden musste damals das Versprechen geben, auf diesem Grundstück Kindern immer ein zuhause zu geben. Die Ordensschwestern kümmerten sich bis zum Jahr 2000 liebevoll um die Kinderbetreuung, samt Essensverpflegung, sowie die Instandhaltung des Gartens und Hofes und waren bis zum Jahr 2016 ein wichtiger Bestandteil des Kindergartens. Einige Jahre leitete die Erzdiözese Wien den Standort, danach die Caritas Socialis.

Seit April 2018 befinden sich der Kindergarten unter der Leitung der „Casa Leben im Alter gGmbH“ (eine Initiative der Caritas der Erzdiözese Wien und der Stiftung Liebenau) und wird mit einem zweiten Kindergarten, welcher sich im Sonnwendviertel befindet, unter den Namen „Casa4Kids“ geführt.

Es entsteht bis Anfang 2020 am vorderen Teil des Grundstücks ein großer Neubau mit angrenzenden SeniorInnen-Wohnungen. Damit wird in Zukunft ein Zusammenleben zwischen „Alt & Jung“ möglich sein.

Historisches Bild
Historische Bild
Aktuelles Bild
Aktuelles Bild

Wenn Kinder lachen, lächelt der Himmel
(Peter Amendt *1944, Franziskaner)

Unser pädagogischer Ansatz orientiert sich an den Lebenssituationen der Kinder – die individuellen Bedürfnisse und der jeweilige Entwicklungsstand sind der Ausgangspunkt unseres Tuns und der Mittelpunkt unserer Pädagogik. Dieser situationsorientierte Ansatz ist das Handwerkszeug, das uns die Möglichkeit bietet, Kinder beim Heranwachsen und Verstehen der Erwachsenenwelt zu begleiten.

Historisches Bild
Historisches Bild
Aktuelles Bild
Aktuelles Bild
Historisches Bild
Historisches Bild
Aktuelles Bild
Aktuelles Bild
Seite drucken